"SILENCE" - Gemeinschaftsausstellung von "raumgreifend" und "KIAM" in Krems/Donau - Österreich

Bild1

#MEINE WACHAU - Ausstellung zum Fotowettbewerb

 25.09. - 26.10.2021 in der Landesgalerie Niederösterreich, 3500 Krems/Donau

image

 

Karge Weinstöcke in einer Winterlandschaft, Marillenbäume in voller Blüte, die mächtige Donau umspielt von sanften Weinbergen, mystische Wolkenstimmungen über der UNESCO-geschützten Kulturlandschaft, nächtliche Altstadtansichten, eine Eidechse in einer Burgruine: Der Blick auf die Wachau in „#MeineWachau“ ist vielfältig, bunt und gegensätzlich.

 Die Ausstellung präsentiert die besten Bilder des Fotowettbewerbs „Meine Wachau“, der anlässlich des zwanzigjährigen Jubiläums der Wachau als UNESCO-Weltkulturerbe 2020 durchgeführt wurde. 240 Teilnehmer/innen hielten mit der Kamera fest, was ihnen in der Wachau besonders gefällt bzw. wodurch sich für sie die Region auszeichnet. Eine hochkarätig besetzte Jury traf unter den über 500 qualitativ hochwertigen Fotos eine Auswahl.

 Vom analogen Schwarzweißbild bis zum digitalen Panoramafoto, von der Makroaufnahme bis zum dynamischen Bild mit Bewegung, von der „klassischen“ Ansicht der Ruine Dürnstein bis zum modernen Stillleben reichten die Einsendungen. Die Donau spielt bei vielen Motiven eine wesentliche Rolle. Begeben Sie sich in der Präsentation auf einen Spaziergang zu bekannten und unbekannten Plätzen und Sichtweisen.

 „#MeineWachau“ steht im Dialog zur Ausstellung „Wachau. Die Entdeckung eines Welterbes“. Mit knapp 500 Werken vom ausgehenden 18. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts – darunter Ikonen der Wachau-Malerei – wirft die große Schau in der Landesgalerie Niederösterreich noch bis März 2022 einen kunsthistorischen Blick auf die UNESCO-Welterbestätte.

 

 Eine Kooperation von Welterbegemeinden Wachau, der NÖN und der Landesgalerie Niederösterreich

Siehe dazu auch unter www.lgnoe.at

Direktverkauf: Die Ölminiaturen sind zu haben! Einfach eine kurze E-Mail schreiben an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alle Miniaturen sind  auf Sperrholzplatte gemalt, 30 x 21cm groß und in einem Schattenfugenrahmen (helles Fichtenholz) gerahmt.

Preis pro Stück: 350.- Euro
 
 sommerglut kl       sunrise kl
"sommerglut"                                               "sunrise"    
 über der waldgrenze kl       sundowner kl
"über der waldgrenze"                                  "sundowner"
 
Geschichte der Ölminiaturen:
Die Miniaturen sind im Laufe der letzten zwei Jahre entstanden und stammen aus der Serie "Oh du mein Österreich!", die sich thematisch mit Gegebenheiten/Landschaftseindrücken aus Österreich beschäftigt.
Ihre Entstehung verdanken sie den vielen großen Ölbildern, die ich in der letzten Zeit gemalt habe. Ursprünglich  "nur" Farbpaletten, auf welchen ich meine Ölfarben mische, wurden sie von mir nach den Qualitätskriterien eines guten Bildes ausgewählt und teilweise überarbeitet..... sind also mehr oder weniger auch Zufallsprodukte.  

 

NEU! NEU! NEU! NEU! NEU! NEU! NEU! NEU! NEU! NEU! NEU!

Für nur 5% des Kaufpreises pro Monat können Sie sich ein Bild Ihrer Wahl aussuchen und damit Ihre Wohnräume schmücken.
Ein Bild im Wert von z.B. € 600.- kostet Sie dann monatlich € 30.-
Mieten Sie ein Werk solange, dass die Kaufsumme abbezahlt ist, gehört es mit einem  einmaligen Zuschlag von 1 Monatsmiete (= Zinsen) zur Gänze Ihnen.
Mindestmietdauer: 3 Monate
Eine gute Möglichkeit, Kunst zu erstehen und sich daran zu erfeuen für alle, die keinen so dicken Geldbeutel haben oder einfach immer wieder mal Abwechslung in ihre vier Wände bringen wollen. Stöbern Sie auf meiner Internetseite, vielleicht finden Sie etwas Passendes!

Laufende Ausstellung in meinem Atelier in Markdorf-Hepbach, Bergstr. 3

 Besuch nach telefonischer Absprache.

Zum Seitenanfang